Online Rezept

URLAUB bis 1.11.2022

Wir bitten um Verständnis, dass Ihre Bestellungen erst wieder ab dem 2.11.2022 bearbeitet werden. Durch die zu erwartende hohe Anzahl an Rezeptbestellungen nach dem Urlaub bitten wir Sie um Verständnis, dass Ihre Bestellungen mit Sicherheit erst ab dem 5.11. in den Apotheken verfügbar sind!

Ihre Daten

Bitte geben Sie hier ihre korrekten Daten von der eCard ein, ohne diese können wir Sie in der Ordinationssoftware nicht identifizieren. Eine eMailadresse ist für die bestätigung ihrer Bestellung erforderlich. Sollten Sie von ELGA abgemeldet sein oder Suchtgiftrezepte bestellen ist die Angabe der Apotheke ebenfalls erforderlich.

Hausarzt Dr. Hoffer

Eine Onlinebestellung ist ausnahmslos für bei uns als Regelfall eingetragene Patienten möglich. Die Medikamente müssen auch in Ihrer Medikationsliste eingetragen sein. Vertretungspatienten müssen die Ordination leider persönlich mit Unterlagen und eCard aufsuchen, da wir sonst keinen Zugriff auf die ELGA haben.

Suchtgiftrezepte

Suchtgiftrezepte sind von der eMedikation leider ausgenommen. Wir müssen weiterhin händisch ausdrucken, vignettieren und übermitteln die Originalrezepte dann per Fax an die jeweiligen Apotheken, daher dauert die Bearbeitung etwas länger als bei normalen Rezepten.

Ihre Medikamente

Es ist ausreichend den Handelsnamen und die Stärke anzugeben. Zum Beispiel:

Metformin 1000mg
Aspirin 500mg

Die Packungsgröße und Packungsanzahl ergibt sich aus Ihrer Dauermedikation. Sie erhalten eine Packungsanzahl für 1-2 Monate Therapie, wo sinnvoll auch eine größere Packung.

PZN

Die PZN oder Pharmazentralnummer ist eine Internationale "Bestellnummer" für ein bestimmtes Medikament. Sie soll sich künftig auf der Medikamentenpackung und auch auf unserer Dauermedikationsliste finden.

DIESES FELD IST DERZEIT NICHT ERFORDERLICH!

Befundübermittlung

Eine Befundübermittlung per Formular lässt sich leider im Rahmen der DSGVO nicht in vernünftigem Rahmen abbilden - wir ersuchen daher Facharztbefunde und Ambulanzkarten die für Medikamentenumstellungen erforderlich sind per eMail an empfang[at]landordination.at zu übermitteln.
Für dauerhafte Änderungen Ihres Medikationsplans ist ein Arzttermin erforderlich!

FAQ

Kann hier jeder Rezepte anfordern?

Leider nein!
Dieser Service steht nur Regelfallpatienten der Landordination für Medikamente aus seiner Dauermedikationsliste zur Verfügung. Jede Bestellung wird geprüft und dann an die Apotheke übermittelt.

Wieviele Packungen kann ich bestellen?

Eine Anforderung von Packungen ist nicht möglich - es wird Ihnen ein Monatsbedarf anhand Ihrer Medikationsliste rezeptiert. Es ist daher wichtig, dass Sie uns über Dosisänderungen durch den Facharzt auf dem Laufenden halten!

Akutmedikation

Dieser Service steht nur für Dauermedikamente zur Verfügung. Vertretungsfälle oder eigene Patienten nach einer Krankenhausentlassung wenden sich bitte direkt an unseren Empfang - nach Abgleich mit dem Arztbrief oder Facharztbefund können Ihnen die benötigten Medikamente noch vor einem Arztgespräch rezeptiert werden.

Welche Daten werden benötigt?

Wir identifizieren Sie in unserer Software nur nach der Sozialversicherungsnummer. Die Übermittlung der Daten erfolgt per eMail - somit ist die Datensicherheit gewährleistet. Ihre SV Nummer und Geburtsdatum müssen daher vollständig und korrekt sein.

Wann kann ich meine Medikamente in der Apotheke abholen?

Jedes Rezept muss geprüft und händisch erstellt werden - das geht nur an Ordinationstagen. Onlinerezepte sind für uns schneller zu erledigen als Telefonrezepte - somit ergeben sich normalerweise folgende Zeitläufe bei Eingang bis 15:00 Uhr:

Sa, So, Mo --> Dienstags in der Apotheke
Di, Mi --> Donnerstags in der Apotheke
Do --> Freitags in der Apotheke
Fr --> Samstags in der Apotheke

Meistens sind wir etwas schneller, Suchtgiftrezepte und Rezepte außerhalb von ELGA werden aber in jedem Fall erst Abends an die Apotheken gefaxt.